Habe eben beim DARC die Info gefunden. 4 m ist bis Ende August für Klasse A freigegeben. Mehr unten.

http://www.darc.de/aktuelles/
Amtsblatt der BNetzA erschienen
Versuche im 4-m-Band befristet möglich

06.07.14

Mit einer Amtsblatt-Mitteilung 502 vom 2. Juli 2014 hat die Bundesnetzagentur die Nutzung des Frequenzsegments 70,000 MHz bis 70,030 MHz bis zum 31. August 2014 für Inhaber der Genehmigungsklasse A gestattet. Die Bedingen dafür gleichen denen für das 50-MHz-Band: 25 Watt EIRP, alle Sendearten, maximale Bandbreite 12 kHz, horizontale Antennenpolarisation. Damit sind in Deutschland erstmals seit 1957 wieder Arbeitsmöglichkeiten im Rahmen des Amateurfunkdienstes im 4-m-Band möglich.
[mehr]